Isergebirgs Museum Neugablonz

Glas - Schmuck - Industrie

Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge ab 1969

Ausstellung in der Großen Galerie

ab dem 12.09.2021

Die Ausstellung, ein Projekt des Kulturverbandes der Deutschen und Freunden der deutscher Kultur und dem Haus der deutsch-tschechischen Verständigung in Reinowitz bei Gablonz,  zeigt Einzelschicksale der Deutschen aus dem Isergebirge ab 1969 bis in die Gegenwart. 

Erzählt wird hier von Menschen, die von der Vertreibung betroffen wurden, zugleich auch über das Leben jener, die aus verschiedenen Gründen blieben. Nebst den persönlichen Erinnerungen der Zeitzeugen rollt die Ausstellung und die Begleitpublikation historische Fakten auf, um die Ursachen zu beleuchten, die
zur zeitweiligen Entfremdung beider Völker führten, die
seit Jahrhunderten auf dem Gebiet von Böhmen, Mähren
und Schlesien friedlich miteinander lebten.

Diese Seite teilen