Isergebirgs Museum Neugablonz

Glas - Schmuck - Industrie

Schwäbischer Museumspreis 2023

Am 25.05.2023 wurde unser Museum mit dem Schwäbischen Museumspreis 2023 der Hans Frei-Kulturstiftung ausgezeichnet. 

Wir freuen uns sehr über die große Ehre die uns damit zuteil wurde!

Autorenlesung "Elsbeth" mit Christel Detsch 

20.06.2024 um 16:00 Uhr

In Elsbeth erzählt Christel Detsch intensiv und berührend die Lebensgeschichte von Elsbeth. Diese ist tragisch und kein leichter Tobak. Sie wuchs in Franzensdorf bei Reichenberg auf und erlebte die Schrecken der Vertreibung und die Entbehrungen nach dem zweiten Weltkrieg. Des Weiteren hat sie den Verlust ihrer großen Liebe zu beklagen und anstatt dass sie nun zur Ruhe kommen kann, legt sich der Schleier der Demenz um sie. Bedauerlicherweise hat sie kein liebevolles Umfeld. Ihr zweiter Mann Theo legt ihr Steine in den Weg und der Umgang mit ihr ist teilweise sehr schwer zu ertragen. 

Die Flucht in die Kunst beziehungsweise Malerei scheint ihr einziger Rettungsanker und ihre Brücke in die eigene sudetendeutsche Vergangenheit zu sein.  Glücklicherweise wird sie von einer Person im Umfeld in ihrem künstlerischen Schaffen bestärkt und unterstützt.  In der Malerei findet sie Erfüllung und in Rückblenden erzählt die Autorin emotional berührend von der Vergangenheit und Geschichte.

Die Autorin, Christel Detsch, ist in Deutschland, Lüneburg, aufgewachsen, und ging 1974 als Austauschstudentin nach Boulder, Colorado. Dort hat sie Germanistik und Geschichte studiert, einen M.A. von der University of Colorado, Boulder gemacht. Die Autorin lebt in Lafayette, Colorado. „Elsbeth“ ist ihr erster auf Deutsch erschienener Roman.  

Sonderausstellung

03.05.2024 - 08.09.2024 NEUgabonz24 - Mensch, Leben, Heimat

Fotografien und Geschichten von Erika Fischer und Kees van Surksum

Neugablonz heute ist weder nur dieser Anfang noch das Ende. Durch die Jahrzehnte und über kulturelle Differenzen und Schwierigkeiten in der Vergangenheit hinweg haben Alt- und Neu-Neugablonzer ihren Wohnort zu einer einzigartigen Gemeinschaft geformt. All das spiegelt sich heute im Ortsbild und in der Bevölkerung bis in die kleinsten Details und persönliche Lebensgeschichten wider.

Die Gablonzer Industrie und Organisationen in ihrem Umfeld sind der Ausgangspunkt dieser künstlerischen Dokumentation des heutigen Neugablonz. Neben den Initiatoren und Gründern wird dabei vor allem auch den Neu-Neugablonzern ihr Platz in der Geschichte dieses Ortes eingeräumt. In Fotografien und Texten werden Ortsdetails, Porträts von einzelnen Menschen und ihren Lebensgeschichten erfasst. Daraus entsteht ein Mosaikbild von Neugablonz in der heutigen Zeit.

Künstlergespräche in der Ausstellung

04.05., 05.06., 04.07. und 24.08.24 jeweils um 15:00 Uhr.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Fotowalk durch Neugablonz

ein spannender fotografischer Streifzug durch Neugablonz mit dem Fotografen Kees van Surksum

22.06.24 (Ausweichtermin 06.07.24) um 10:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Anmeldung bis 19.06.24 an fotowalk@keesvansurksum.com

Kosten 20,00 EUR (ohne Verpflegung)

KreativWerkstatt für Kinder

Die Termine für die Sommerferien werden noch veröffentlicht

passend zur Jahreszeit werden neue Projekte gebastelt

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Entweder per eMail über verwaltung@isergebirgs-museum.de oder telefonisch ab 12:30 Uhr  (Di - So ) unter 08341/ 965 018

SchmuckWerkstatt für Erwachsene

Eine Terminfindung ist nach Absprache möglich!

Die Abrechnung erfolgt nach Verbrauch!

 

Portraitfoto Christel Detsch, Ultraviolett Verlag

Überreichung des Museumspreises, Foto: Ingrid Zasche

Schneekugeldetail, Fotograf Erika Fischer