Isergebirgs Museum Neugablonz

Die museumspädagogische Schmuckwerkstatt im Isergebirgs-Museum Neugablonz

Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Grundschulklasse sind herzlich eingeladen in unsere museumspädagogische Schmuckwerkstatt.

Von Gablonz nach Neugablonz

In einer interaktiven Museumsführung gehen die Kinder auf Spurensuche: Wo liegt eigentlich Gablonz? Warum ist dort eine Glas- und Schmuckindustrie entstanden? Wie macht man Perlen und Steine aus Glas? Und wie kam der Modeschmuck von Gablonz nach Neugablonz?

Schmuck gestalten wie die Gablonzer

Im Anschluss an die historische Spurensuche greifen die Kinder selbst zu Punze, Hammer und Klebstoff. Sie stellen Schmuckstücke her wie die Gablonzer in ihren Kaufbeurer Anfangsjahren - aus einfachstem Material, aber mit viel Kreativität und Ideenreichtum.

Dauer: 2 Stunden                                                             Kosten: 60€ zzgl. 1€ Materialgeld pro Kind                       Der Eintritt ist frei

Um Anmeldung wird gebeten!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung